www.igcv.de
 

Druckansicht
 
 
 
 
 

Golf-News und Presseinformations-Archiv...

12.10.2009

Impuls für deutsche Ryder Cup-Bewerbung

Olympische Spiele 2016/Ryder Cup 2018

Wiesbaden - Golf ist wieder Olympische Sportart! Das Internationale Olympische Komitee (IOC) beschloss auf seiner 121. Vollversammlung in Kopenhagen mit überzeugender Mehrheit die Aufnahme in das Programm der Spiele 2016 in Rio de Janeiro und 2020.

Diese Entscheidung wurde von Golfanhängern weltweit mit Begeisterung aufgenommen und sie wird dieser Sportart neue Aufmerksamkeit und einen zusätzlichen Aufschwung verleihen.

Auch für die Deutsche Bewerbung um die Austragung des Ryder Cup 2018 versprechen sich die Verantwortlichen dadurch neue Impulse.

Bernhard Langer, Deutschlands Golflegende und Leitfigur der Ryder Cup Bewerbung: „Ich freue mich sehr über die Wiederaufnahme von Golf als Olympische Disziplin, speziell für die deutschen Golferinnen und Golfer, die 2016 Gold, Silber oder Bronze gewinnen können. Und nur zwei Jahre später haben sie vielleicht die einmalige Chance das nächste Großereignis, den Ryder Cup in Deutschland zu erleben… Oder die Herren sogar selbst mitzuspielen.“

Hans-Joachim Nothelfer, Aufsichtsratsvorsitzender der RC Deutschland GmbH: „Ein Olympisches Golfturnier sorgt mit einer Berichterstattung über alle Medien weltweit und damit auch in Deutschland für eine immense Steigerung des Interesses an diesem Sport, die sicher auch noch zwei Jahre später bei einer möglichen Ryder Cup Austragung in Deutschland ihre Wirkung zeigt.“

zurück
nach oben